Startseite
  Über...
  Archiv
  Geschichte einer verlorenen Seele
  Himmelszelt
  Das kleine Maedchen
  Das Parfuem
  Wir wissen,dass wir nichts wissen
  -->Sometimes<--
  Danke a meine Freunde!!!
  Songtexte
  Bilder zum Nachdenken und zum Verdeutlichen
  Definination zu Hass und Liebe
  Gedichte allgemein und sinnvoll
  + ---> Poems<--- +
  Sätze zum Nachdenken
  Zerstoererische Gedanken
  Es ist wichtig!!!Sei vorsichtig vorn cutten!
  Lese mich einfach
  Gedankenwelt...
  Ich gehoere nur mir!!!
  +Es macht mich Fertig+
  Neue Gedichte
  Bilder von mir...
  Erst dann...
  Vorwort
  Kapitel 1
  Kapitel 2
  Das Meer Gedicht
  weitere Gedichte etc.
  Aussagen von mir an
  Wie die Welt ist...
  Was passiert???
  Vampir meines Begehrens
  Zufall?
  Ich Liebe Dich!!!
  Voll Traurig...
  Aussagen meiner engsten Freunde
  Warum weinst du???
  Tagebuch eines Ungeborenen...
  Tödliche Mail...
  Warum Mami???
  Warum Papi???
  Meine Freunde...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ayoung
    - mehr Freunde


Links
   Abtreibungs-Life


http://myblog.de/my-tear

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
........Fortsetzung zu Kapitel 1........

..............Ariane`s Familie.............

Es dauerte auch nicht lange und ich lernte auch die Familie von Ariane kennen...Sie hatte sowohl Mutter als auch Vater und Schwester als auch Bruder...Eigentlich müsste man annehmen,dass es eine gerechte und wunderbare Verteilung wäre und das es sensationell wäre mit beiden Elternteilen aufzuwachsen,aber die wahrheit ist immer anders auch wenn die Realität sich hinter einer Illusion verbirgt...Denn ihre Mutter,Nelly,und ihr Vater,Peter, strittenoft...und nicht selten mit den Drohungen sich und die Kinder das Leben zu nehmen...
Zum Glück blieb es bei Drohungen…Aber für Kinder in so jungen Jahren hat das bestimmt Auswirkungen auf die seelische Entwicklung…Die Kinder wuschen in einer angespannten Umgebung auf und empfingen nur wenig Freude. Nelly hatte Haare so schwarz wie die Nacht…Augen Blau-grün und ein Gesichtsausdruck voller Trauer…Sah man auch nur kurz in ihr Gesicht, hatte man Angst selbst in Trauer zu versinken. Nelly übte immer unnötig Druck auf Ariane aus uns dies machte Ariane viel trauriger…Nelly gab Ariane immer das Gefühl nicht erwünscht oder gebraucht zu werden…zumindestens nicht so wie man gebraucht werden möchte….Und mal ehrlich jeder möchte doch gebraucht werden…
Aber gehen wir mal weiter…
Peter hatte Haare grau wie der Mond. Augen erfüllt mit Zorn und trotzdem eine Haltung und Mimik voller Enttäuschung…Ihm schien alles gleichgültig zu sein und er hielt es immer nur dann für nötig sich in Arianes Leben zu mischen, wenn es am unnötigsten war und auch nur um sich groß Aufspielen konnte…
Ihr Bruder, Tobias, ist 13 gewesen und er hatte sowohl braune Haare wie auch braune Augen…Immer wenn ich ihn sah, hatte ich die Befürchtung, dass er jeden Moment losschreien würde. Er reagiert immer viel zu Übertrieben und wenn man dann vernünftig mit ihm sprach, fing er an zu weinen…Man wusste nie woran man ist…
Und ihr Schwester, Tabea, ist die jüngste und wie man das aus den meisten Familien kennt, ist sie verwöhnt und tut nichts was man ihr sagt…
Ariane`s Eltern sind beide depressiv und ihre Geschwister leiden alle an ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom). Da Ariane schwer mit den umständen ihrer Familie leiden musste, vielleicht sogar mehr als sie je zugeben würde, und sie immer so bedrückt war, habe ich versucht ihr zur Seite zu stehen. Ich tat alles menschenmögliche um ihr zu helfen und oft gefiel es ihr nicht, weil ich mich in ihr Angelegenheiten einmischte aber viel dazu gesagt hatte sie nie, da sie so zurückhaltend war. Ich war besorgt und habe mir oft die Schuld gegeben, dass diese Familie so einsam war… Verlassen, vergessen…
Ich war der festen Überzeugung, ich würde es schaffen dieser Familie Licht zu schenken. auch wenn es nur ein kleines, grellen und schwaches Licht sein würde, ich würde es schaffen…




.......Mache bald weiter.......



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung