Startseite
  Über...
  Archiv
  Geschichte einer verlorenen Seele
  Himmelszelt
  Das kleine Maedchen
  Das Parfuem
  Wir wissen,dass wir nichts wissen
  -->Sometimes<--
  Danke a meine Freunde!!!
  Songtexte
  Bilder zum Nachdenken und zum Verdeutlichen
  Definination zu Hass und Liebe
  Gedichte allgemein und sinnvoll
  + ---> Poems<--- +
  Sätze zum Nachdenken
  Zerstoererische Gedanken
  Es ist wichtig!!!Sei vorsichtig vorn cutten!
  Lese mich einfach
  Gedankenwelt...
  Ich gehoere nur mir!!!
  +Es macht mich Fertig+
  Neue Gedichte
  Bilder von mir...
  Erst dann...
  Vorwort
  Kapitel 1
  Kapitel 2
  Das Meer Gedicht
  weitere Gedichte etc.
  Aussagen von mir an
  Wie die Welt ist...
  Was passiert???
  Vampir meines Begehrens
  Zufall?
  Ich Liebe Dich!!!
  Voll Traurig...
  Aussagen meiner engsten Freunde
  Warum weinst du???
  Tagebuch eines Ungeborenen...
  Tödliche Mail...
  Warum Mami???
  Warum Papi???
  Meine Freunde...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ayoung
    - mehr Freunde


Links
   Abtreibungs-Life


http://myblog.de/my-tear

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wenn ich in einer bestimmten Laune bin, kommen mir manchmal ein par Gedanken, die ich hier aufgeschrieben habe. [Und keine Angst, ich bin nicht Suizidgefährdet xD~] Die neusten stehen immer oben. =)
--> Kopierverbot!!

Ohne dich
Ich sehe in den Spiegel
meine Augen sind leer
Was soll ich noch machen?
Ich kann einfach nicht mehr.
Dein Blick er verfolgt mich
und sagt:
Das bin ich ohne dich!
Du redest von Gefühlen,
beteuerst sie ewig.
Ich kann es nicht mehr hören-
dein Mund voller Lügen.
Ich kann nicht mehr schlafen keine einzige Nacht
Was hast du nur aus mir gemacht?
Ich will nichts mehr fühlen, kein Schmerz und kein Glück.
Ich will nicht und doch führt mich alles zu dir zurück.

Hoffnung
Ein Leben voller Lügen
Eine Seele voller Sünden
Ein Herz voller Angst
Ein Arm voller Narben
Und doch voller Hoffnung auf bessere Tage...

Goldener Käfig
Du siehst mich an, doch erkennst du mich nicht.
Dein Blick verletzt mich, durchbohrt mich und sticht
Ich kann nichts mehr spühren kann kaum noch was sehen
Wieso willst du mich nur nicht verstehen?
Ich will nicht mehr hören wie du von meiner Zukunft sprichst
Während meine Welt zerbricht
Wie kannst du behaupten, dass es das ist was ich will?
Ich habs doch nie gesagt, war immer ganz still.
Du wolltest ihn doch nie hören, meinen Traum vom Leben.
Für mich wird es nie einen anderen geben.
Was wär ich schon ohne meine Träume?
Doch du erzählst mir, was ich alles versäume
Ich kann nicht mehr, jetzt breche ich aus.
Will nicht mehr so leben, muss hier raus.

Weißt du wirklich immer was das beste für mich ist?
Das kannst du nicht, das weiß nur ganz allein ich!

Waiting for you
Ich sehe dich lachen und alle lachen mit dir.
I see your lies...
Ich höre dich singen und alle singen mit dir.
I hear your lies...
Ich fühle jedes Wort was du sagst und alle hören dir zu.
I feel your lies...
Bin ich denn die einzigste die es merkt?
I am the only one...

Du hällst mich am Arm fest und fragst warum ich dich hasse.
Du irrst dich, ich hasse dich nicht.
Im Gegenteil.
Ich kann dich nicht hassen, denn du bist so wie ich.
Ein Lügner, ein Trugbild...
Und doch lassen wir die Realität Dinge sehen die sie erwarten.
Dinge, die eigentlich unmöglich sind...
Oder nicht?

Ich bin im festen glauben daran, dass wir uns wiedersehen werden.

Einestages, wenn die Wahrheit in unser beider Leben zurück gekehrt ist.
Bis dahin, höre ich mir deine Lügen von weit her an...
Und warte... und warte

Waiting for you...

Die Suche
Die Suche nach Licht- So Unendlich
Ich sehe einen Stern- Doch er ist zu fern
Erreichen kann ich ihn nicht- Muss aufpassen das mein Herz nicht zerbricht
Kann nichts mehr sehn- Wie weit muss ich noch gehn?
Bist du noch hier? Rede mit mir!
Kann nichts mehr spühren- Werd ich dich verlieren?
Will wieder eins mit dir sein- Ohne dich fühle ich mich allein...
Ohne dich kann ich nicht fliegen oder die Dunkelheit besiegen.
Wenn es dir genauso geht,
auch dein Herz nach Liebe fleht,dann komm zurück- denn du bist mein Glück!

Deine Lieder
Wenn ich dich singen hör,
vergeht mein Schmerz.
Deine Lieder gehen mir ans Herz.
Ich fühl sie tief in mir.
So gings mir noch bei keinem,
nur bei dir.
Du singst was ich fühl,
du sagst was ich denk.
Manchmal glaub ich du bist ein von Gott gesanntes Geschenk.
Ein Geschenk an mich.
Damit ich wieder zurück zu mir finden kann.
Damit ich wieder ehrlich lachen kann...

Du bist
Wenn ich in deine Augen sehen kann,
weiß ich so fühlt sich Liebe an.
Aus deiner Stimme spricht die Leidenschaft,
die mich so oft schon um den Schlaf gebracht.
Du bist der Grund zum leben,
für dich wird's immer einen besonderen Platz in meinem Herz geben.
Du bist mein Glück und auch mein Schmerz,
wegen dir bricht mir eines Tages noch mein Herz.
Du bist das was ich nie haben werd,
Wunder dich nich wenn ich bald aus Sehnsucht nach dir sterb...

Ich kenne dich
Hier bin ich.
Hell glänzend und individuell.
Hier bin ich.
Siehst du mich?
Ich sehe dich.
Verstehst du mich?
Ich verstehe dich.
Erkennst du was ich dir sagen willl?
Nein?
Kannst du mich denn nicht in diese Schlucht fallen sehen?
Siehst du nicht wie meine Seele verblutet?
Mein Herz schreit vor schmerzen auf.
Doch du hörst es nicht.
Ich liege am Boden und starr in die Leere.
Doch du gehst einfach an mir vorbei.
Denn du kennst mich nicht.

Aber ich kenn dich...

Schwimmende Fische
Hab ich euch je etwas getan?
Ich war immer freundlich und hilfsbereit.
Doch gedankt hab ihr mir nie.
Ich nahm es hin und war fröhlich, wenn ich euch eine Freude bereiten konnte.
Und jetzt steh ich hier allein.
Allein im Regen.
Ich hab mir immer eure Probleme angehört.
Und versucht euch zu helfen.
Doch warum helft ihr mir jetzt nicht?
Warum seht ihr meine Probleme nicht?
Weil ich "anders" bin?
Was heißt es denn für euch "normal" zu sein?
Mit der Masse schwimmen-wie alle?
Sich so zu kleiden-wie alle?
So zu reden- wie alle?
So zu sein- wie alle?
So will ich aber nicht sein!
Und deshalb könnt ihr meine Probleme nicht seh'n
und deswegen könnt ihr mich nicht verstehn!

Siehst du es?
Du siehst in meine Augen.
Sind es nicht die strahlendsten von allen?
Du hörst mich Lachen.
Ist es nicht das hellste von allen?
Du siehst mich tanzen.
Ist es nicht das ausgelassenste von allen?
Du hörst mich singen.
Ist es nicht der gefühlvollste Gesang von allen?
Du siehst mich arbeiten.
Ist meine Arbeit nicht die beste von allen?

Du horchst an meinem Herz.
Ist es nicht das gebrochenste von allen?


Wie
Wie es mir geht?
Gut geht es mir, wie immer wenn du mich fragst.
Warum ich lache?
Ich lache, damit du mir auch glaubst das es mir gut geht.
Warum ich will das du mich magst?
Damit ich mich nicht mehr so einsam fühle.
Warum ich meine wahren Gefühle nicht zeige?
Weil dann alle sehen, wie schwach ich bin.
Warum ich nicht weine?
Weil mir meine Tränen das Gesicht verätzen würden.
Warum ich trotzdem hier liege in meinem eigenen Blut?
Weil es mir eben nicht gut geht!
Weil ich nicht mit echten Gefühlen lache!
Weil ich mich einsam fühle!
Weil ich so verdammt schwach bin!

Weil ich geweint habe...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung