Startseite
  Über...
  Archiv
  Geschichte einer verlorenen Seele
  Himmelszelt
  Das kleine Maedchen
  Das Parfuem
  Wir wissen,dass wir nichts wissen
  -->Sometimes<--
  Danke a meine Freunde!!!
  Songtexte
  Bilder zum Nachdenken und zum Verdeutlichen
  Definination zu Hass und Liebe
  Gedichte allgemein und sinnvoll
  + ---> Poems<--- +
  Sätze zum Nachdenken
  Zerstoererische Gedanken
  Es ist wichtig!!!Sei vorsichtig vorn cutten!
  Lese mich einfach
  Gedankenwelt...
  Ich gehoere nur mir!!!
  +Es macht mich Fertig+
  Neue Gedichte
  Bilder von mir...
  Erst dann...
  Vorwort
  Kapitel 1
  Kapitel 2
  Das Meer Gedicht
  weitere Gedichte etc.
  Aussagen von mir an
  Wie die Welt ist...
  Was passiert???
  Vampir meines Begehrens
  Zufall?
  Ich Liebe Dich!!!
  Voll Traurig...
  Aussagen meiner engsten Freunde
  Warum weinst du???
  Tagebuch eines Ungeborenen...
  Tödliche Mail...
  Warum Mami???
  Warum Papi???
  Meine Freunde...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ayoung
    - mehr Freunde


Links
   Abtreibungs-Life


http://myblog.de/my-tear

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich lieg hier mit Tränen auf den Wangen,
totales Gefühlschaos,
mir schwirren tausend Gedanken,
tausend verwirrende Gefühle,die weh tun,
tausend Sorgen,
durch den Kopf,
mein Herz tut weh,
ich weiß nicht wie es aufhört zu schmerzen,
ich weiß nicht wie ich klaren Gedanken
fassen kann,
ich weiß nicht wie ich meine Gefühle
verstehen kann,
ich weiß nicht wie ich mir keine Sorgen um meine Sorgen mehr
machen kann,
ich weiß nicht was,wie und warum ich so fühle,
ich versteh mein Herz nicht,
Warum ist es nicht so wie es sein sollt,
warum schlägt mein Herz immer für jemanden,der unerreichbar für mich ist?
Warum?Warum?
Tausend Fragen,
tausend Antworten,
doch welche Antwort auf welche Frage?
Ich weiß es nicht,
ich weiß nur eins,
ich liebe dich,
doch ich muss aufhörn zu lieben,
denn diese Liebe hat keine Zukunft,
denn diese Liebe tut zu weh,
Was soll ich tun?
Wie soll ich fühlen?
Ich bekomm mein Herz nicht in den griff,
es hört einfach nicht auf zu lieben
nicht auf zu schmerzen...
Und ich weiß nicht warum,warum alles so ist wie es ist,
Warum ich so fühl wie ich fühl..
und am ende wird der Schmerz doch meine Liebe besiegen...


Tag täglich vermisse ich dich.
Wieso bist du so weit weg`?
Wieso kannst du nicht bei mir sein`?
Wieso ist das so so beschissen?


...Ich hoffe du weißt,dass du damit gemeint bist!






Bin unter Tränen eingeschlafen,
Bin unter Tränen wieder aufgewacht.
Hab über dieselbe beschissene Frage
Zwei Millionen mal nachgedacht
Hab mich verdreht und mich gewendet
In demselben Scheißproblem
Kann nicht schlafen
Kann nicht essen
Ich kann es nicht verstehen
Hab Angst vor dem Abend
Mir graut vor der Nacht
weil dann immer die selbe Frage
mich wach hält
Warum bist du nicht da?
Wenn das Liebe ist
Warum bringt es mich um den Schlaf?
Wenn das Liebe ist
Warum raubt es mir meine Kraft?
Wenn das Liebe ist
Sag mir, was es mit mir macht?





Jetzt sitz ich hier einsam und allein...
dein Bild in der Hand
schon voller Tränen...
Ich schau es an
sehnsuchtsvoll, traurig...
Ich denke an dich
schmerzlich, verlangend...
Ich weine wegen dir
bitterlich, ohne Ende...
Ich vermisse dich
so sehr, mehr als alles andere...
Ich wollte doch nur glücklich sein...
Ich wollte doch nur ein Leben...
Ich wollte doch nur geliebt werden...
und jetzt
will ich nicht mehr Leben...




ו.Man kann die Augen schließen.•×
und trotzdem geschehen Dinge...
ו.Man kann schreien.•×
und trotzdem wird man nicht verstanden...
ו.Man kann weinen.•×
und trotzdem ändern sich Situationen nicht...
ו.Man kann versuchen zu vertrauen.•×
und trotzdem enttäuscht werden...
ו.Man kann versuchen zu vergessen.•×
und trotzdem bleiben schmerzende Erinnerungen...
ו.Man kann vor Problemen in Träume flüchten.•×
und trotzdem wacht man immer wieder auf...
ו.Man kann versuchen zu lachen.•×
und trotzdem bleibt man traurig...
ו.Man kann das Licht suchen.•×
und sich trotzdem immer weiter in der
Dunkelheit verirren...
ו.Man kann eine helfende Hand sehn.•×
und sich trotzdem aus Angst vor Enttäuschung
abwenden...
ו.Man kann aufgeben, sich selbst zerstören.•×
doch man kann auch versuchen ein letztes
Mal aufzustehen,
aufzustehen und zu kämpfen...



Die einsame Leere,die nur selten verblasst,
verlorene Stunden,wie hab ich sie gehasst.
1000Versuche verfolgten mein Ziel,
sinnlose Träume verloren sich im Spiel.
Zahlreiche Tage durch die Gegend geirrt,
hoffnungsvoll dein Foto angestiert.
Irgendwann verzweifelt,traurig,bedrückt
ewig gewartet kehrt die Wahrheit zurück.
Ein letztes mal verliebt in dich,
ein letztes mal vermiss ich dich,
ein letztes mal dann vergess ich dich.
ein letztes mal das gibt es nicht.
Die endlose Stille,die manchmal vergeht,
mein eiserner Wille den Schmerz weg weht.
1000 Gedanken an dein schönes Gesicht,
wertvolle Strophen und alle für dich.
Dieses Gedicht,das du jetzt nicht liest,
sinnlose Worte,weil du sie nicht siehst?
ein letztes mal denk ich an dich,
ein letztes mal verlier ich mich,
ein allerletztes mal dann vergess ich dich!
Ein letztes mal das gibt es nicht!



Einmal -
nur ein einziges mal
einmal nur in deinen Augen versinken
einmal nur darin ertrinken

einmal nur deine Lippen küssen
diesen Kuß dann ewig vermissen

einmal nur Deine Brust berühren
einmal nur Dein Herz spüren

einmal nur deine sinne verführen
einmal nur allein dich spüren

einmal - nur ein einziges mal



Den ganzen Tag versuche ich mich abzulenken,
einmal nicht an dich zu denken.
Ich tu dies,ich tu das,
habe manchmal sogar Spaß.
Und doch ich kann es nicht fassen,
warum kann ich es nicht lassen?
Zerbreche mir den Kopf mit belanglosen Dingen,
aber dich vergessen will mir nicht gelingen.
Und abends wenn ich zuhause bin,
lege ich mich einfach hin.
Denn ich weiß ich brauch es gar nicht zu versuchen,
ich hör mich ja doch stets deinen Namen rufen!!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung